[Mitteilung] Der „Club“ ist jetzt ein „Archiv“ (seit 2012)

Ich beende meine Arbeit am „Insider-Club“.

Er wird nicht mehr aktiv fortgeführt, sondern ist ab heute ein frei für alle Welt zugängliches, offenes „Archiv“ für all diejenigen, die mit der „Silent Subliminals“-Technik arbeiten möchten – für bestehende und künftige Nutzer und Kunden also.

Wer von Anfang an hier dabei war, und meine E-Mails gelesen hat, weiß, dass ich diesen Club nur für eine begrenzte Zeit betreiben wollte. Diese Zeit ist nun vorbei.

Der Club war zwischen 2010 und 2012 meine persönliche Plattform. Wenn ich eine Reise gemacht habe: die Club-Mitglieder haben es zuerst erfahren. Wenn ich ein neues Produkt entwickelt habe: die Insider wussten als erstes davon, und haben sehr oft einen Einführungsrabatt genossen.

Zugegeben: Auch wenn ich riskante technische Neuheiten ausprobieren wollte: im Club probierte ich sie zuerst: Newsletter integrieren, Videos aufnehmen und einbinden, WordPress benutzen, Mitgliederbereich erstellen, Umfragen herumschicken, Facebook Like-Buttons etc. Ich habe ja bei Null angefangen. Damals, 2008.

Anhand der ganzen Artikel und Videos konnte irgendwie auch ich meine eigene Fortentwicklung beobachten: Den Typen, der die ersten Artikel hier geschrieben hatte (ja, ich!), den erkenne ich heute kaum noch wieder 🙂

Der Typ war ein unverheirateter Lümmel, eine oder zwei Webseiten hatte der gerade mal so zum Laufen gebracht, und musste auch noch keine Mehrwertsteuer abführen!

Heute ist der gleiche Typ (ja, ich!) ein von Umsatzsteuervorauszahlungen gebeutelter Geschäftsführer, junger Vater, glücklicher Ehemann und Dirigent von fast einem Dutzend Webprojekten in 3 Sprachen!

Mein Anspruch ist nicht möglichst viele Webseiten und Mitarbeiter zu beaufsichtigen. Nö.

Mein Ziel ist es, mit so wenig Aufwand wie möglich maximale Wirkung zu erreichen.

Ein paar Zahlen zum New Dimension Insider Club:

  • seit Beginn im Sommer 2010 bis zum Ende heute (Oktober 2012) haben 52.845 verschiedene Menschen die Club-Webseite besucht (aber nur ca 2.000 Insider durften ALLE Seiten sehen)
  • 229.604 Seiten wurden seitdem aufgerufen
  • die durchschnittliche Besuchszeit pro Besucher beträgt fast 5 Minuten
  • über 3.000 zahlende Kunden sind dem Insider Club beigetreten

 

Die Besucherstatistik des „Insider Clubs“ von Sommer 2010 bis Herbst 2012 zeigt das insgesamt ansteigende Niveau von ca. 3.000 Besuchern pro Monat 

Wenn ich jetzt schreiben würde, „mit so einem Erfolg habe ich nicht gerechnet“, dann würde ich nicht die ganze Wahrheit schreiben.

Ich habe nämlich wahrhaftig mit einem gewissen hohen Zuspruch gerechnet, und ich bin jetzt im Nachhinein sehr froh, dass ich neben vielen Besuchen auch so viel Feedback (und Fragen!) bekommen habe.

  • immerhin 640 Kommentare wurden hier im Club hinterlassen
  • die Facebook „Likes“ und Twitter-Tweets habe ich nicht gezählt (ich weiß auch gar nicht wie das geht, weiß das jemand? hallo!?)
  • es müssen irgendwie grob geschätzt über 500 sein…

Ich darf sagen, dass ich es nicht bereute, den Club mehr als doppelt so lang wie geplant mit neuen Inhalten gefüllt zu haben. Die erste Deadline war ja der 25. Juni 2011 – aber der Todesstoß blieb aus. Ich hatte nämlich zu diesem Zeitpunkt den Eindruck, dass ich längst nicht alles zu Thema „Silents“ gesagt und vermittelt hatte.

Das ist heute anders: ich glaube, dass hier im „Archiv“ alle Infos bereit stehen, die man/frau braucht, um mit den Silents sein Leben zu transformieren.

Kurzum: Den Club zu schließen ist nur ein weiterer Schritt in meinem Bestreben, mit neuen Dampfern zu weiteren Ufern zu gelangen, und dabei die „alten Schiffe“ in sicheren Häfen vor Anker gehen zu lassen, wo sie dann als Museums-Boote schöne Kinder-Phantasien heraufbeschwören.

Ab sofort ist also der „Insider Club“ also ein Archiv – ein offenes Archiv, in dem man wie in jedem guten Archiv herumstöbern kann, und an allen Ecken und Enden interessante Inhalte findet.
Ich werde keine neuen Inhalte in das Archiv einbauen – die Webseite bleibt, so wie sie jetzt ist. Stand 2012.

Dadurch wir diese Webseite ihren hohen Wert behalten, vor allem für all diejenigen Menschen, die erst jetzt auf die Silent-Subliminals-Methode aufmerksam geworden sind. Für diese wird dieses Archiv wertvolle Perlen bereithalten: Infos, die es nur hier gibt.

PS: Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert. Die vielen Hundert Kommentare sind damit nicht mehr zu sehen. Austausch mit mir gibt es statt dessen auf meiner Support-Seite.

Das Archiv „lebt“ also gewissermaßen weiter, nur eben mit einer anderen „Geschwindigkeit“ – und nur mit den Beiträgen und Artikeln, die „immergrün“ und zeitlos wertvoll sind.

Ich danke allen Club-Mitgliedern, und hoffe den einen oder anderen auf anderen Webseiten und in anderen Projekten von mir wieder zu sehen. Vielleicht dann ja sogar persönlich.

Und zum Abschluss nun noch mein letztes (etwas melancholisches) Video auf dieser Webseite. Denn das Ende vom Einen ist der Anfang von etwas anderem…

 

Tragen Sie sich jetzt ein!


Tragen Sie sich jetzt auf meinem Newsletter ein und erhalten Sie als BONUS sofort 7 Test-Subliminals sowie Zugang zum Demo-Video und vielen Hintergrund-Informationen.


Datenschutz: Ich gebe Ihre Daten nicht weiter. Sie können Ihre Mail-Adresse jederzeit mit einem Klick aus meinem System löschen. Bitte lesen Sie auch meine Transparenzerklärung für Newsletter (pdf)

Kommen Sie zum Webinar!


"Angenommen, Sie hätten absolut keine Ahnung: Was Sie unbedingt über Silent Subliminals wissen sollten!" (Dauer: 37 Minuten)




Silent Subliminals direkt bei Amazon kaufen





Gehirnwellen-Radio: Neurostreams™


Erholung oder Konzentration in bisher unbekannter Tiefe. ZenBox, Megabrain Suite, DNA Talk, Antriebswellen, Schlafgold, Delta Frischzellenkur ...




SuperLearning: Der XXL Vokabeltrainer

Vokabeln lernen im Halbschlaf. Nutzen Sie diese bequeme und innovatives Lernmethode.


Grand Slam


Erhalten Sie meine 3 besten Produkte auf CD/DVD hier zum "Bündel-Preis". Lieferung weltweit frei Haus. (Ersparnis: 30%)




Tim privat (Video-Serie)


Begleiten Sie Tim nach Kalifornien. Er erzählt Ihnen alles, was er über Online Marketing gelernt hat.